Mitglied werden
Artikel

offener Brief an die Standeskommission

Der Bundesrat verursacht weiterhin unermessliche Kollateralschäden

Hochgeachteter Herr Landammann
Hochgeachtete Mitglieder der Standeskommission

Gestern hat der Bundesrat mitgeteilt, wie er bezüglich der Corona Pandemie weiter vorgehen will. Wie wohl der grösste Teil der Bevölkerung ist auch die SVP AI von den Vorschlägen des Bundesrates sehr enttäuscht.

Nicht nur die Restaurants leiden unter dem bereits vor Weihnachten verhängten Schliessungsbefehl, auch die Zulieferer, die Mitarbeitenden und die Gäste tun dies. Der Bundesrat will weiterhin die Vernichtung von Betrieben in Kauf nehmen und bringt damit viele Menschen in existentielle Bedrohung oder gar Not. Wie soll z.B. ein Kochlehrling, der seit Monaten nicht mehr arbeiten darf die Lehrabschlussprüfung gut bestehen? Wird er/sie danach eine Stelle finden oder in der Arbeitslosigkeit zu Lasten des Staates überleben müssen? Der inkonsequente und von Teilen der Wissenschaft umstrittene Lockdown muss möglichst bald ein Ende haben. Niemand versteht, warum man in Restaurants – unter Einhaltung der vom BAG vorgegebenen Schutzmassnahmen – nicht essen oder trinken darf, im Zug, zusammen mit vier unbekannten Menschen im selben Abteil sitzend, aber schon!

Viele Menschen jeden Alters leben allein. Ihnen fällt zunehmend die Decke auf den Kopf. Andere bangen um ihren Job und somit um ihre wirtschaftliche Existenz. Psychologen warnen vor sich breit machenden suizidalen Gedanken. Bund und Kantone machen Schulden, welche noch die übernächste Generation abzuzahlen haben wird. Der wirtschaftliche, aber auch der menschliche Schaden wird immer grösser.

Solidarität mit gefährdeten Menschen ist wichtig und wurde gut umgesetzt, die Fallzahlen sinken seit Wochen. Die Hygienemassnahmen werden auch weiterhin eingehalten. Es ist nun aber Zeit auch der restlichen Bevölkerung „zuzuhören“.

Die SVP AI bittet die Standeskommission deshalb dringend, sich, im Rahmen des Vernehmlassungsverfahrens zu den Corona-Massnahmen des Bundes, für Gewerbe und Gastronomie einzusetzen und die Öffnung der Betriebe per 1. März 2021 unter Einhaltung der bereits eingerichteten Schutzvorkehrungen mit Nachdruck zu fordern.

Freundliche Grüsse

SVP Appenzell Innerrhoden

Namens des Parteivorstandes

Martin Ebneter, Präsident

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP AI
Postfach 112
9050 Appenzell
E-Mail
Suche

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden