Partei

Unser Parteiprogramm:
Die SVP setzt sich dafür ein, dass unser Innerrhoden und die Schweiz für uns und unsere Nachkommen auch in Zukunft noch ein Zuhause ist. Unser Programm ist auf dieses Ziel ausgerichtet.

Konkret heisst dies, dass wir uns einsetzen für:
– eine demokratische und eigenständige Schweiz ausserhalb der EU
- eine vielfältige, freie und weltoffene Schweiz
- weniger Vorschriften und Bürokratie
- mehr Eigenverantwortung
- weniger Steuern, Abgaben und Gebühren
- mehr Sicherheit im Alltag
- eine leistungs- und persönlichkeitsorientierte Bildungspolitik an Innerrhoder Schulen
- die Sicherung der Sozialwerke durch Bekämpfung des Missbrauchs
- die traditionelle Familie als Kern der Gesellschaft
- intaktes Gewerbe
- eine produzierende Landwirtschaft
- sanften Tourismus
- massvolle Entwicklung Innerrhodens als eigenständiger Kanton
- für ein Spital mit der nötigen Grundversorgung

Unternehmen und Gewerbe
Die KMU bilden das Rückgrat unserer Volkswirtschaft. Dies weiss die SVP als kompetenteste Vertreterin von Wirtschaft und Gewerbe. Sie kämpft für mehr Freiraum und weniger Regulierungsflut für unsere Betriebe und fordert eine Befreiung vom administrativen Aufwand für KMU. Einheimische Unternehmen sollen sich entwickeln können und wegen fehlender Baumöglichkeiten nicht wegziehen müssen. Somit werden nicht nur Arbeitsplätze erhalten, sondern neue geschaffen.

Finanzen / Steuern
Der Schuldenberg des Bundes ist seit 1992 von 44 Mia. bis 2005 auf 130 Mia. angewachsen, trotz sogenannten Sparmassnahmen. Wer daher beim Bremsen des Ausgabenwachstums von „Sparwut“ spricht, hat jeden Realitätsbezug verloren. Die SVP tritt ein für eine Verschärfung der Schuldenbremse und einen Schuldenabbau bis auf das Niveau von 2001.

Die SVP/AI unterstützt die Zielsetzungen mit den Kantonsfinanzen nach unternehmerischen Grundsätzen umzugehen. Die Einnahmen und Ausgaben sind im Gleichgewicht zu halten. Die Steuerpolitik soll so festgelegt werden, dass wir als attraktiver Kanton wahrgenommen werden. Wir sind für Steuerwettbewerb, aber gegen degressive Steuern.

Asylpolitik
Es ist ein Hauptziel der SVP, die Zahl der Gesuchsteller der Asylsuchenden, die nicht an Leib und Leben gefährdet sind und nicht verfolgt werden, zu senken. Die SVP fordert ein konsequentes Durchgreifen zur Unterbindung der Missbräuche und Missstände im Asylwesen.

Landwirtschaft
Die SVP/AI ist für eine eigenständige und produzierende Landwirtschaft, die gesunde und qualitativ hochstehende Nahrungsmittel erzeugt. Der Familienbetrieb soll gestärkt werden. Die Bauern sollen möglichst viel unternehmerische Freiheit erhalten. Der Strukturwandel soll massvoll erfolgen.

Die Landwirtschaft bildet einen bedeutenden Bestandteil des Kantons und ist neben der Nahrungsmittelproduktion wichtig für die Pflege der Landschaft und der gelebten Kultur. Die Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Tourismus ist im Einklang mit der Natur zu unterstützen.

Bildung / Lehrlinge
Disziplin, Fleiss, Leistung, aber auch Konfliktfähigkeit und Selbstverantwortung bilden das Fundament jeder erfolgreichen Ausbildung. Geld allein macht noch keine guten Schulen. Fehlende Disziplin, Gewalt, Zigaretten, Alkohol und Drogen dürfen an den Schulen nicht geduldet werden.

Eine Koordination unter den schweizerischen Fachhochschulen ist durch eine nationale Lösung anzustreben. Die Berufslehre soll denselben Stellenwert wie die gymnasiale Ausbildung ein nehmen. Sie unterstützt die Förderung von Lehrstellen durch administrative und steuerliche Entlastungen für diejenigen Betriebe, die Lehrlinge ausbilden.

Das Gymnasium hat einen guten Ruf und gilt als Imageträger von Innerrhoden, dies soll erhalten bleiben. Bauliche Investitionen am Gymnasium sollen unter Beachtung der Demografie gezielt getätigt werden.

Tourismus
Wir stehen für einen sanften Tourismus. Die Strukturen im Alpstein sollen erhalten und den Gästebedürfnissen in qualitativer, nicht aber in quantitativer Hinsicht angepasst werden. Das übrige Landschaftsbild muss auch in Zukunft als typisch appenzellisch erkannt werden.

Gesundheitswesen
Die SVP fordert eine solide, schlanke Grundversicherung mit tiefen Prämien. Sie wendet sich gegen eine planwirtschaftliche „Staatsmedizin“. Die SVP setzt sich für eine qualitativ gute Gesundheitsversorgung ein – insbesondere auch im ländlichen Raum.

Die Strategie, ein Gesundheitszentrum mit Portalklinik einzuschlagen, wird unterstützt. Bauliche Investitionen sind aufgrund eines Gesamtkonzeptes zu realisieren.

Infrastruktur / Entwicklung
Infrastrukturen, sollen erhalten und erneuert werden. Die Investitionen des Kantons sollen anhand der Notwendigkeit aufgrund der finanziellen Möglichkeiten realisiert werden. Richtzonenplan und Zonenpläne sollen so ausgestaltet und umgesetzt werden, dass die Entwicklung eines eigenständigen Kantons erhalten bleibt. Der dezentralen Besiedlung ist Rechnung zu tragen.

Mensch, Familie und Gemeinschaft
Ehe und Familie bildet nach wie vor die Grundlage und den Kern unserer Gemeinschaft. Die SVP will die Familien durch rechtliche und steuerliche Entlastungen stützen und hält die Kindererziehung für eine primäre Aufgabe der Eltern. Sie anerkennt Frau und Mann als gleichberechtigt in Beruf und Politik und tritt für eine eigenverantwortliche Arbeitsteilung in der Familie ein.

Der Weg der Zukunft
Noch gibt es in der Schweiz ein leistungswilliges, eigenverantwortliches Bürgertum, das nicht bei jeder Schwierigkeit oder Anstrengung nach dem Staat ruft. Das Schweizer Erfolgsmodell beruht auf einen massvollen Staat mit freier, prosperierender Wirtschaft. Es gibt keinen vernünftigen Grund, davon abzuweichen. Nirgendwo in der Welt sind die Behördenmacht, die Staatsintervention und die staatliche Reglementierung in den letzten Jahren stärker gewachsen als in der Schweiz.

Statt den wohlbekannten sozialistischen Irrweg in die Arbeitslosigkeit, die Verschuldung und die Armut zu gehen, sollten wir uns wieder auf das freiheitliche Erbe besinnen: auf Fleiss und Eigenverantwortung, Wettbewerb und offene Märkte, freie Preisbildung und stabile Geldpolitik, auf Privateigentum statt Umverteilung, auf mehr Freiheit und weniger Staat. Dafür steht in unserem Land die SVP.

Wer unser Land voranbringen will, trifft eine gute Wahl: die SVP

 

SVP Leitbild (druckerfreundliche Version)